Mittwoch, 19. Juni 2013

Olibaba und die vier Kräuter

 Den etwas ungewöhnlichen Namen
hat diese Seife aufgrund ihrer Zutatenn erhalten.
Sie besteht zum großen Teil aus Babassu- und Olivenöl
und enthält  3 pürierte Kräuter aus meinem Garten,
sowie Lavendel-Blüten aus Frankreich.




Die vier passenden äth.Öle (Salbei,Rosmarin,
Thymian,Lavendel) verleihen ihr einen kräftigen,frischen Geruch.

Samstag, 25. Mai 2013

Für Göttinnen...


...ist diese Seife bestimmt, also
für ALLE Frauen!
 
Es handelt sich um eine Rosen-Ziegenmilchseife 
mit rosa Tonerde.Sie duftet wunderbar und ist 
durch viele gute Öle sehr sanft zur Haut.

Samstag, 18. Mai 2013

Löwenspitz


Die Seife ist fertig!
 Ich habe die leicht angetrockneten Löwenzahn-
und Spitzwegerichblätter  in Rapsöl pürier,
die Blüten frisch ins Öl gegeben....leider sieht man von den schönen
gelben Blättchen nichts mehr.
Vermutlich,weil ich die Seife mit Pflanzenfarbe 
etwas eingefärbt habe.
Der Duft ist krautig herb,-ich nahm ÄÖ Douglasie,
Zeder und etwas PÖ Chamomille.


Mittwoch, 15. Mai 2013

Radausflug mit Folgen

Am vorletzten Wochenende,als das Wetter 
noch radtauglich war,habe ich den ersten längeren 
Radausflug dieses Jahrers gemacht....
...quer durch Felder und Wiesen des Niederrheins.

 Mein erster Halt war auf einer Wiese,wo ich 
nach einem allseits präsenten Kraut Ausschau hielt,
das in jedemRinnstein wächst.

Ich wollte eine Seife mit Löwenzahn
und Spitzwegerich herstellen....
Diese abgeschiedene Stelle ist ideal,
weil es keine befahrbare Strasse in der 
Nähe gibt und die Kräuter  so wenig belastet sind.

.. 
Neben Löwenzahn und Spitzwegerich 
wächst hier noch so einiges anderes,-
z.B. Knoblauchrauke,die ja recht 
wohlschmeckend sein soll.
Ich hab sie aber noch nicht probiert.


 Vergissmeinnicht und der unscheinbare 
Gundermann waren auch zur Stelle 
und noch einige andere....

Der Rückweg führte mich an herrlichen japanischen
 Kirschblüten vorbei...

...und durch Apfelplantagen,die in voller Blüte standen...



Zuhause angekommen sortierte ich meine "Beute":



Einige Blüten kamen direkt frisch ins Rapsöl,
andere habe ich erstmal getrocknet.

..Bilder von der fertigen Seife gibts in zwei,drei Tagen!

Dienstag, 14. Mai 2013

Nach langer Zeit...

...möchte ich diesen blog wieder etwas beleben!
Ich habe nämlich wieder Seife gesiedet.
Anlass war ein Tausch im Tauschforum....
ich bekam drei wunderschöne Deckchen für meine Tische.
Im Gegenzug habe ich aus mitgeliefertem Lavandin-Öl
und guten Fetten eine Seife gemacht.
Ich taufe sie "Lavinia".
Sie besteht aus Babassu-,Kokos-,Raps-,
Oliven- und Palmöl,Sheabutter und Kakaobutter.
Drin sind außerdem 80ml ÄÖ Lavandin,
etwas Titandioxid und Seifenpigment Violett