Freitag, 28. Mai 2010

Mein verwilderter Garten


Hier ein paar abendliche Impressionen aus
meinem kleinen,verwilderten Garten....
Ich habe dort vielerlei Figuren,Steine und Kugeln herumliegen
bzw. stehen....die "BÖHSE KATZ"....hab ich selbst getöpfert.
Die beiden Kuschelkätzchen,die schon Patina
angesetzt haben,sind allerdings gekauft.
Ein geselbertes Speckstein-Füchschen ruht auch
irgendwo im zugewucherten Beet.
Und im Ahorn schwimmt ein Fisch im Blättermeer!
Die hölzererne Ente bekam von mir ein hübsches buntes Federkleid,
vorher war sie einfach nur braun....


Zur Zeit blühen die Akeleien....sehr schöne Blümchen
für den faulen Gärtner,da sie sich immer selbst aussäen
und überall neue Plätzchen finden.
Rhododendron und Clematis suchen sich ein wenig Sonne.
Bei mir ist sehr viel Schatten im Mini-Gärtchen,
da eine alte Eiche alles beschirmt.
Farn und Efeu fühlen sich hier wohl.
Die Röschen blühen nur im Topf,da man den
auf der etwas lichteren Terasse plazieren kann.
Auf einem Stückchen Gepflastertem steht eine Liege,
damit die faule und rückenkranke Gärtnerin
von dort aus dem Wuchern des Unkrauts zuschauen kann.
Giersch hat hier gute Möglichkeiten....

Keine Kommentare: