Donnerstag, 29. Oktober 2009

Sheabutter mal anders...


....nämlich als Duftbalsam!
Ich habe vor einiger Zeit mal echtes
Frangipaniöl bei ebay ersteigert. Ein wirklich
bereauschendes Geruchserlebnis!
Hier habe ich sechs kleine Tröpfchen mit
diversen Citrusölen,Sandelholzöl und etwas
Vetiver gemischt und in eine Sheasahne gegeben....
Der Duft haut mich um!
Also nichtmal ein Mililiter ÄÖ´s auf drei
solch große Dosen und trotzdem sehr intensiv.
Aber auch sehr,sehr lecker (finde ich)!
Und pflegen tuts auch noch.

Links seht ihr ein schönes Porzellandöschen
mit meinem bewährten Erkältungsbalsam,den ich
jedes Jahr im Herbst in größeren Mengen
herstelle und der mir immer gut durch die
Erkältungszeit hilft.Ich schmier mir das Zeugs
auch pur in die Nase,allerdings sehr sparsam.
Mit einem Döschen komme ich meist bis zum Frühling.

Sonntag, 9. August 2009

Cremes gerührt



Aphrodite(Körperbutter mit 47% Fettgehalt)

20ml Mandelöl,20ml Haselnussöl,10ml Jojobaöl,
15g Babassuöl,20g Kokosöl,10g Kokumbutter,
10g Cetylalkohol und 7g Monatov

in der microwelle vorsichtig aufschmelzen
bis alles flüssig ist,im heißen Fett 15g Shea schmelzen

135g Wasser erhitzen und zu der Fettphase gießen
2g Sanddornfruchtfleischöl,3g Arganöl und 15g Aloe-Vera-Gel
nach und nach mit dem Mixer unterrühren
einige Tropfen Vitamin E und D-Panthenol zugeben
rühren,bis die Creme handwarm ist
Konservieren nach Bedarf

mein Duft:Lavendel,Zitrone,Lemongras
und Melisse (alles äth.Öle)

ergibt drei große Dosen!



Samtpfötchen
(Handcreme)

2,5g Bienenwachs
10g Kokumbutter
6,5g Lanolin
6g Monatov
6gCetylalkohol
3g Lamecreme

in der Micro voprsichtig aufschmelzen
dann 10g Shea dazugeben und ohne weitere Wärmezugabe einschmelzen
evtl. im warmen Wasserbad bei ca.50°
nun 30ml Johanniskrautöl zugeben,rühren!

in 20g Aloe-vera-Gel-einfach werden 5g Urea gelöst

80g Wasser erwärmen (ca.80°)
zu der Fettphase gießen und mit dem Mixer aufrühren
dann das Aloe-Vera-Gel mit der Urea dazugeben
weiterhin rühren!

Zum Schluss ein Schwups
D-Panthenol,35 Tropfen Zitronenöl,
6Tropfen Minzöl,etwas Pö Vanille,
einen Tropfen roter Lebensmittelfarbe und
Konservierungsmittel zugeben.

Donnerstag, 6. August 2009

Johanniskrautöl....




....mache ich jedes Jahr selbst.
Dieses Jahr war ich echt spät dran,-
normalerweise pflücke ich das kleine,gelbe,
unscheinbare Blümchen schon Ende Juni oder Anfang Juli....
Aber es gab auch jetzt noch vereinzelt blühende Pflanzen.
Ich setzte das Öl meist mit Jojobaöl an,-
ich mag den doch recht durchdringenden Geruch
von Olivenöl nicht so gerne.
Bis gestern stand das Glas nun in der Sonne....
heute hab ich es durchgesiebt und abgefüllt.
Ich finde mein eigenes Öl um Grade besser,als das Gekaufte!
Schon der Duft ist viel besser und wirken tut es auch!

Mittwoch, 5. August 2009

Doch nochmal Seife....


Tja,- nach langer Zeit
nun doch nochmal Seife!
Ich hatte noch einige Fette hier,-
außerdem mag ich Rosenseife so gern.
Die zweite Seife habe ich mit
marokkanischem Kamillenöl und
starkem Kamillentee gemacht.
Beide Seifen riechen sehr hübsch....
Gute Fette und Öle sorgen für die Pflege.